Wie viele andere Branchen kann auch die Food Branche von interessanten Instagram-Auftritten profitieren. Die Vorteile sowie die Strategien, um diese zu erreichen, beschreiben wir im Folgenden.

Es gibt kaum mehr Branchen, die Instagram nicht für die Vermarktung von Marken, Produkten und Trends nutzen. Auf dieselbe Weise heben Instagram-Nutzer jegliche Branche mit ihrem eigenen Content hervor. Ein tolles Beispiel dieser beidseitigen Herangehensweise ist die Food-Branche. Marken und Unternehmen aus diesem Sektor sowie reguläre Instagrammer legen großen Wert auf Instagram oder die Vermarktung der Branche auf Instagram. Viele Marken für Essen, Trinken sowie Restaurants, Shops, Cafés etc. sind mittlerweile auf Instagram zu finden. Gleichzeitig hat sicherlich auch beinahe jeder Nutzer bereits ein Bild von seinem Essen/Trinken auf der Plattform geteilt. Und die, die es besonders ernst meinen, haben ihren gesamten Account auf das Segment ausgelegt. Diese lassen sich als „Foodies“, Food Blogger und Instagram Food Guides zusammenfassen.

Neben tollen Bildern, die den Hunger in den Nutzern wecken, stellt sich die Frage, worin weitere Vorteile von Unternehmensprofilen für die Food-Branche liegen. Der folgende Überblick bietet eine Einleitung in die Art und Weise, wie Instagram Marketing vorteilhaft für Marken und Unternehmen aus der Food-Branche ist.

1 Bedeutsame Präsentation des eigenen Produkts und Unternehmens

Eigener Content, Schnappschüsse von Nutzern, die von ihrem Besuch in einem Restaurant berichten wollen oder professionellere Beiträge von tatsächlichen Food-Bloggern: letztlich geht es bei allem um die Präsentation. Die Reichweite eures eigenen Contents wächst mit der Anzahl an Followern und mit der Anzahl des Contents, der mit eurem Account in Verbindung steht. Weite Publiken lassen sich so mit dem eigenen Produkt erreichen und durch die Vielfalt an Content, helft ihr Nutzern bei der Recherche.

2 Instagram Marketing ist einfach und kostengünstig

Es braucht nicht viel für die Produktion eures eigenen Contents. Die meisten Smartphone-Kameras erstellen qualitativ sehr hochwertige Bilder. Bei Bedarf lassen sich schnelle Bearbeitungen vornehmen und somit kann schnell und einfach eine Vielfalt an tollem Content erstellt werden. Sicherlich ist es hilfreich vorab ein ideales Image festzulegen. Und bei wachsender Anzahl an Followern steigt auch der Aufwand für den Content. Doch grundsätzlich ist der Content, nach dem die Nutzer suchen, einfach herzustellen und meist deutlich günstiger, als beispielsweise große Werbekampagnen.

3 Instagram bietet eine neue Art der Kommunikation mit Fans und Besuchern

Die Food Branche ermöglicht meist nur geringe Kontaktmöglichkeiten zwischen Unternehmen und Kunden. In den meisten Fällen beschränken sich diese auf den Verkauf, ob im Restaurant, Geschäft oder online. Mithilfe von Instagram Marketing könnt ihr mit euren Kunden kommunizieren, unabhängig von euren jeweiligen Aufenthaltsorten. Ihr seid in der Lage, Kunden mit eurer gewünschten Message anzusprechen. Durch „Likes“ und Kommentare können Kunden wiederum direkt antworten. Dies ist eine großartige neue Komponente für euren Kundenservice und euer Markenimage.

4 Erreicht Fans außerhalb eurer normalen Reichweite

Viele Instagram-Nutzer verwenden die Plattform, um neues Essen, neue Restaurants und Produkte zu recherchieren. Dies kann auf persönlichem Interesse basieren, ist jedoch oftmals auch mit Reisen und dem daraus resultierenden Bedürfnis nach guten Locations fürs Essen verbunden. Ein Account mit ausreichend Followern und Verbindung zu anderen relevanten Accounts kann euch dabei helfen, Interesse und Kunden außerhalb der normalen Reichweite zu generieren.

Viele von euch werden sich nun einig sein, dass das schöne Vorteile sind, diese aber auch erst erreicht werden müssen. Hier sind unsere Strategien, um von einem erfolgreichen Instagram-Account zu profitieren.

1 Präsentiert eure besten Food-Bilder

Da durch Instagram Essen auch immer mehr eine visuelle Erfahrung geworden ist, sind qualitativ hochwertige Bilder äußerst wichtig. Dazu zählen Lieblingsbilder von eurem typischen Gericht, eure Bestseller oder neue Kreationen, die präsentiert werden. Bilder, auf denen euer Produkt den Hunger der Nutzer weckt, sind das wichtigste für einen erfolgreichen Instagram-Account. Achtet auf natürliches Licht, nett angerichtete Teller und passende Farbpaletten. Langfristig wird sich höchstwahrscheinlich ein bestimmter Stil für eure Bilder herauskristallisieren. Präsentiert regelmäßige ansprechende Bilder von eurem Produkt. Dann steigt die Interaktion beinahe von allein.

2 Teilt produktbezogene Ratschläge, Rezepte oder Tricks

Verratet euren Followern, wie sie am besten ein Hähnchen braten, wie sie ihre Eiscreme lang frisch halten oder wie ein Kuchen extra zart und weich wird. Ihr seid gut in dem, was ihr tut. Eure Follower werden es euch danken, wenn ihr auf eurem Account hin und wieder hilfreiche Informationen mit ihnen teilt. Indem ihr eure Follower in kleine Geheimnisse einweiht, wird der Account für sie eine nützliche und ertragsreiche Ressource. Darüber hinaus erstellt ihr so eine stärkere Bindung zwischen euch und denen, die euer Produkt bzw. euren Service nutzen.

3 Erlaubt Einblicke in euer Unternehmen, wenn es möglich und angebracht ist

Sobald ihr ein etabliertes Unternehmen/Restaurant oder Ähnliches seid, werden sich Nutzer für die Menschen hinter den Kulissen interessieren. Vermittelt dafür Informationen über eure Unternehmensführung, die kulinarischen Entdecker eures Betriebs oder unternehmensbezogene Neuigkeiten, die für eure Follower relevant sind. Dadurch personalisiert ihr euer Unternehmen und wirkt näher für eure Follower. So verwandelt ihr euren Account in eine tiefgründige Präsentation eurer Marke, statt nur eine Plattform für Selbstvermarktung.

4 Nutzt und animiert die Nutzung eines Branded Hashtags

Ein Branded Hashtag kann euer Firmenname, euer Slogan oder Motto oder das gewünschte Image für euren Account sein. Die Wahl liegt in eurem Ermessen, doch ein Branded Hashtag ist auf Instagram unumgänglich. Dieser sammelt jeglichen Content, der in Verbindung mit eurem Unternehmen geteilt wurde unter einem spezifischen Label. Das ermöglicht anderen Nutzer sich diesen Content anzusehen, wodurch ein weiteres Format der Produktsuche ermöglicht wird. Weiterhin könnt ihr selbst diesen Content durchsuchen und euch wortwörtlich ein Bild von euren Kunden und Fans machen.

5 Analysiert euren Account, um ihn zu optimieren

squarelovin bietet tiefgehende Instagram Insights. Diese ermöglichen es euch eure Interaktionen und das Engagement auf eurem Account zu überschauen. Langfristig hilft dies bei der Optimierung eures Account. Die Analytics sind kostenfrei und für jeden zugänglich. Ihr könnt euch einfach auf unserer Webseite anmelden und bringt euren Instagram-Account so schnell aufs nächste Level.

Titelbild: unsplash.com/dangold

This post is also available in: Englisch