Instagram beginnt das neue Jahr, wie das letzte geendet ist: mit neuen Updates und weiteren Entwicklungen. Dieses Mal mit starkem Fokus auf die Unternehmensprofile auf der Plattform. Das neue Update soll in den kommenden Wochen weltweit veröffentlicht werden und ermöglicht es Unternehmen in ihren Instagram Stories Werbung zu schalten.

Seitdem Instagram Stories im August 2016 veröffentlicht wurde, hat Instagram viel Mühe und Ressourcen in das neue Format gesteckt. Laut der Statistiken waren die Mühen nicht umsonst. Instagram erklärte, dass 150 Millionen ihrer Nutzer das Format täglich nutzen. Das bedeutet, einer von vier Instagram-Nutzern verwendet das Format jeden Tag. Das Engagement, das mit Instagram Stories generiert wird, ist beeindruckend. Eine von fünf Stories ruft eine Direct Message von den Zuschauern hervor. Statistiken wie diese beweisen, dass Instagram mit dem Format den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

Viele Updates, die in den vergangenen Monaten veröffentlicht wurden, zählten explizit darauf ab, die App für Marken und Unternehmen zu monetisieren. Dasselbe gilt auch für Instagram Stories. Instagram zeichnet seit jeher den Erfolg von Unternehmensprofile mit dem Format auf. Laut Instagram wurde jede dritte der meist-gesehenen Stories von einem Unternehmen veröffentlicht. Das beweist uns, dass Nutzer sich explizit für markenbezogenen Content auf der Plattform interessieren. In Verbindung mit der Tatsache, dass 70% aller Instagram-Nutzer einem Unternehmen auf der Plattform folgen, wird mehr als deutlich, dass Stories und Instagram im Allgemeinen für Unternehmen großes Potential bereitstellen.

Update für Stories: Statistiken und Analytics für Stories

Die erste Neuheit zielt darauf ab, Unternehmen die Optimierung ihrer Stories zu ermöglichen. Unternehmensprofile erhalten fortan Statistiken zu ihren eigenen Stories. Das Update beinhaltet Kennzahlen zur Reichweite, zu Impressionen und zum Engagement für jede einzelne Story. Diese Kennzahlen dienen als Grundlage für die Optimierung von Stories als Unternehmen. So kann langfristig dafür gesorgt werden, dass der geteilte Content von Bedeutung und interessant für die Zielgruppe ist.

Vollbild Werbung in Instagram Stories

Die großen Neuigkeiten beziehen sich jedoch auf Werbung in den Instagram Stories. 70% alles Stories werden aktuell mit eingeschaltetem Sound angesehen. Basierend auf diesen Kennzahlen sowie den Nutzerzahlen von Stories scheint es nur ratsam, dass das Potential des Formats weiter ausgeschöpft wird. Das neue Format ermöglicht es Unternehmensprofilen direkte Werbung in ihren eigenen Stories zu schalten. Um sicherzustellen, dass dabei die gewünschte Zielgruppe angesprochen wird, enthält das nee Update außerdem Einblicke in die Reichweite, ermöglicht Targeting und weitere Messungen. Instagram versucht damit die Werbung in den Stories von Anfang an so effizient wie möglich zu gestalten.

Zunächst haben etwa 30 Kunden weltweit die Möglichkeit Werbung in ihren Stories zu schalten. Dazu gehören Maybelline New York, Nike, Netflix, Bacardi und ASOS. Diese Unternehmen haben gewissermaßen die Ehre beim Probelauf des Updates dabei zu sein. Instagram erhält so die Möglichkeit direktes Feedback zu erhalten und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Innerhalb der nächsten Wochen soll das Update weltweit ausgerollt werden. Unternehmensprofile können wählen, ob sie einzelne Bilder oder Videos schalten, die bis zu 15 Sekunden lang sein dürfen. Damit bleibt auch bei den Werbemaßnahmen in den Stories dieselbe Freiheit gegeben, wie in den regulären Stories.

Die Werbung in den Stories ist so einzigartig und besonders, da es im Bereich Social Media keine vergleichbaren Analytics und Einblicke gibt. Anderen Plattformen, auf denen ähnliche bzw. dasselbe Stories-Format zu finden ist, wie im Falle von Snapchat, fehlen die Statistiken und Auswertungen der Werbeanzeigen. Snapchat Ads beispielsweise zeigt keine Analytics für die Werbung an und auf anderen Plattformen ist ein vergleichbares Stories-Format bisher noch nicht zu finden.

Zukünftige Updates

In dem Statement zum neuen Update erklärte Instagram bereits, dass zukünftig weiter am Stories-Format gearbeitet werden solle. Ein spezielles Update soll es bald ermöglichen, direkt auf Stories zu reagieren – in welcher Form auch immer. Generell zielen die meisten Updates jedoch darauf ab, das Stories-Format ertragsreicher und relevanter für Unternehmen zu machen. Instagram arbeitet an weiteren Möglichkeiten und Optionen, mit denen das soziale Netzwerk auch ein Werbe-Netzwerk für Unternehmen sein kann.

Titelbild: unsplash.com/changyuhu

This post is also available in: Englisch